Auch in diesem Jahr war die Schneeballschlacht-WM fester Bestandteil des Rahmenprogramms beim Biathlon auf Schalke.

Eine richtige Schlacht haben sich Fans der weißen Pracht auf Schalke geliefert. 32 Teams traten im Winterdorf gegeneinander an. Jedes Team bestand aus drei Spielern. Die Mannschaften spielten zunächst in einer Gruppenphasen gegeneinander, anschließend ging es im K.o.-Wettbewerb weiter. Eine Schneeballschlacht dauerte zweimal drei Minuten. Nach der Halbzeit wurden die Seiten gewechselt. Am Ende gewann das Team, das die meisten Treffer beim Gegner landete. Spektakuläre Spiele, Ergebnisse und eine überragende Stimmung machte das Winterspektakel zu einem Highlight im Winterdorf. Am Ende konnte es aber nur einen Sieger geben.

Weltmeister gelingt Titelhattrick – Team „HAU do JUS“ setzt sich im Finale mit 85:54 gegen die „SnowTurtels“ durch

Qualität setzt sich durch. Nach einer spannenden Gruppenphase standen sich im Finale die beiden letztjährigen Finalgegner – das Team „HAU do JUS“ sowie das Team der „SnowTurtels“  erneut gegenüber. Das Finale wurde um 16:45 Uhr in der bereits gut gefüllten VELTINS-ARENA kurz vor Beginn der Hauptrennen der diesjährigen „JOKA Biathlon WTC auf Schalke“ vor knapp 40.000 Zuschauern angepfiffen. In dem packenden und vom Publikum umjubelten Finale konnte sich der amtierende Weltmeister wiederholt erfolgreich mit 85 zu 54 Treffern durchsetzten.Wir sind gespannt ob der Weltmeister auf dem Zenit seiner Karriere den in Erwägung gezogenen Rücktritt vom aktiven Profi-Schneeballsport tatsächlich wahr macht oder im kommenden Jahr doch noch einmal alle Kräfte bündelt um eine erneute Titelverteidigung anzugehen.Wir freuen uns bereits jetzt auf die „Schneeballschlacht-Weltmeisterschaft auf Schalke 2017“!

Alle weiteren Ergebnisse der spektakulären Weltmeisterschaft finden Sie hier.