Erik Lesser geht bei der diesjährigen JOKA Biathlon World Team Challenge bereits zum vierten Mal in der VELTINS-Arena an den Start. Im letzten Jahr feierte er zusammen mit seiner Teampartnerin Franziska Hildebrand einen grandiosen zweiten Platz hinter Simon Schempp und Vanessa Hinz. Dieses Ergebnis wollen die beiden Topathleten am 28. Dezember 2017 ohne Frage verbessern und sich endlich den Sieg auf Schalke holen.

Erik Lesser wurde am 17. Mai 1988 in Suhl (Thüringen) geboren. Er begann im Alter von sechs Jahren mit dem Skilanglauf und wechselte 1999 mit elf Jahren zum Biathlon. Der Absolvent des Sportgymnasiums Oberhof ist hauptberuflich Sportsoldat und bestritt seine ersten internationalen Rennen 2006 im Rahmen des Junioren-Europacups in Obertilliach.

Bei seiner Weltcup-Premiere im finnischen Kontiolahti am 12. März 2010 belegte Lesser als Teil der deutschen Mixed-Staffel zusammen mit Kati Wilhelm, Magdalena Neuner und Simon Schempp den zweiten Platz. Beim ersten Rennen des Weltcups 2012/13 in Östersund stand Lesser zum ersten Mal auf dem Weltcup-Siegerpodest – dank eines nahezu perfekten Rennens ohne Schießfehler belegte er im Einzel den dritten Platz. Bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotchi gewann Erik Lesser im Einzelwettbewerb und als Teil der deutschen Staffel die Silbermedaillen.

Bei den Weltmeisterschaften 2015 in Kontiolahti belegte der Thüringer im Sprintrennen den fünften Platz und gewann in der anschließenden Verfolgung die Goldmedaille – sein erster Weltcupsieg überhaupt. Mit dem Staffelsieg bei der WM wurde Lesser Doppelweltmeister