_J3P8078

Die deutschen Biathleten starten am kommenden Wochenende in Altenberg in die neue Saison und kämpfen um den Titel des Deutschen Meisters. Das Sportevent markiert dabei nicht nur den Start in die neue Biathlonsaison, sondern gibt Sportlerinnen und Sportlern einen Überblick über den aktuellen Trainingsstand. Neben bekannten deutschen Biathleten wird auch mit zahlreichen internationalen Sportlern in Altenberg gerechnet.

Die sommerlichen Temperaturen lassen die Gedanken an Schnee, Kälte und Wintersport weit in die Ferne rücken. Dennoch steht das sächsische Altenberg vom 02.- 04. September ganz im Zeichen des Biathlonsports. Schließlich geht es um die deutsche Meisterschaft. Während am Freitag allen Sportinteressierten die Möglichkeit gegeben wird das Training ihrer Favoriten zu verfolgen, startet am Samstag der offizielle Wettkampf.

Die Damen eröffnen auf Skirollern und mit der Waffe auf dem Rücken am Samstag um 11 Uhr die Saison. 7,5 Kilometer gilt es dabei für die Biathletinnen in der Kategorie Sprint schnellstmöglich zu absolvieren. Die Herren starten um 14 Uhr mit einer Distanz von zehn Kilometern.

Die Verfolgungswettkämpfe der Damen und Herren werden am Sonntag ausgetragen. Um 11 Uhr gehen die Damen in das Rennen um die besten Plätze, um 13 Uhr folgen die Herren. Bei dem Wettbewerb geht es dabei für die Biathletinnen und Biathleten um weitaus mehr als nur um die Deutschen Meisterschaften. Neben den deutschen Sportlerinnen und Sportlern werden auch internationale Stars aus der Schweiz, den USA und aus Belgien antreten. Dieses erweiterte Teilnehmerfeld macht es möglich eine Momentaufnahme über den aktuellen Trainingsstand zu ermitteln und für den weiteren Saisonverlauf an Ausdauer und Präzision zu arbeiten.

Von 8.9. bis 11.9. geht es dann in Oberhof weiter. Jeweils drei Titel für die Biathletinnen und Biathleten werden dort vergeben.