Mit den Teams aus Tschechien, Schweden und Russland ist das Starterfeld der IKK classic Biathlon World Team Challenge am 28. Dezember 2015 komplett. Die Biathlonelite tritt mit insgesamt elf Weltmeistern, Weltcup- und Olympiasieger an, um die Premiere der internationalen Anforderungen gerecht werdende Strecke zu feiern. Und auch das Interesse am größten Biathlon-Spektakel der Welt ist ungebrochen, über 35.000 Tickets wurden bereits verkauft. Besucher erleben Simon Schempp, Martin Fourcade und andere Spitzenathleten hautnah in der VELTINS-Arena.

Mit den letzten Anmeldungen ist das Starterfeld komplett und in diesem Jahr hochkarätiger denn je besetzt. Besucher können sich auf spannende Rennen, samt einer eindrucksvollen Eröffnungszeremonie freuen – Gänsehautmomente garantiert. Interessierte können sich jetzt noch die letzten Plätze sichern und live dabei sein, wenn die internationale Biathlon-Elite die VELTINS-Arena zum „Beben“ bringen wird. Der Ticketverkauf liegt schon jetzt über Vorjahresniveau. Die winterlichen Temperaturen bleiben zwar aktuell noch aus, dennoch wird in und um die VELTINS-Arena am 28. Dezember eine weiße Winterlandschaft entstehen. Schneesicherheit beim Biathlon auf Schalke dank der Kooperation mit der Skihalle Neuss, die den größten Teils des Schnees seit Oktober produziert. Erstmals wurde in diesem Jahr auf dem Arena-Gelände auch selbst ein Anteil der benötigten Schneemenge mittels einer Snowfactory-Einheit des Deutschen Skiverbandes hergestellt.

Gabriela Soukalová und Ondřej Moravec – Team Tschechien
Die amtierenden Mixed-Staffel-Weltmeister Gabriela Soukalová und Ondřej Moravec sind alte Hasen bei der IKK classic Biathlon World Team Challenge. Zum dritten Mal gehen die Tschechen zusammen in der VELTINS-Arena an den Start. Auf das Podest haben sie es bisher jedoch noch nicht geschafft. Dabei glänzen Soukalová und Moravec sehr häufig in Mixed-Wettbewerben: Olympisches Silber in Sotschi, WM-Gold in Kontiolahti sowie Rang drei beim Saisonauftakt in Östersund mit der gemischten Staffel sprechen für sich. Vielleicht platzt der Knoten beim Biathlon auf Schalke auf der neuen und weltcuptauglichen Strecke!

Ekatarina Yurlova und Evgeniy Garanichev – Team Russland
Mit Ekatarina Yurlova hat Evgeniy Garanichev beim Biathlon auf Schalke die aktuelle Einzel-Weltmeisterin an seiner Seite. Die Russen haben das Podest im Visier. Erst im vergangenen Jahr, als Garanichev bei der World Team Challenge debütierte, gelang ihm an der Seite von Jana Romanova der Sprung auf das Podest. Das möchte der Gesamtweltcup-Siebte der letzten Saison mit Ekatarina Yurlova wiederholen.

Emma Nilsson und Tobias Arwidson – Team Schweden
Sie sind die Außenseiter der diesjährigen IKK classic Biathlon World Team Challenge – und können für eine Überraschung sorgen! Emma Nilsson und Tobias Arwidson gehen für Schweden auf die Strecke und sind gespannt auf das größte Biathlonspektakel der Welt und die weltcuptaugliche Loipe mitten im Ruhrgebiet. WM-Titel oder olympische Medaillen bringen die Schweden nicht mit nach Gelsenkirchen, dafür Leidenschaft und Enthusiasmus für den Biathlonsport.

„Besonders stolz sind wir darauf, dass wieder so viele namenhafte Top-Athleten des Biathlonsports zu uns nach Gelsenkirchen kommen. Das zeigt, welchen Stellenwert der Biathlon auf Schalke in der Szene hat. Die aktuellen Verkaufszahlen sprechen für sich und spiegeln das ungebrochene Interesse an dieser beliebten Wintersportart und unserem Event wider. Es ist schön zu sehen, dass die zahlreichen Neuerungen in diesem Jahr so positiv von den Menschen angenommen werden. Und eins ist klar, der Biathlon auf Schalke wird in diesem Jahr etwas ganz besonderes und die Besucher können sich auf viele weitere Überraschungen freuen“, sagt Moritz Beckers-Schwarz, Vorsitzender der Geschäftsführung der FC Schalke 04 Arena Management GmbH.

Der Biathlon auf Schalke verspricht in diesem Jahr ein ganz besonderes Highlight zu werden. Besucher dürfen sich auf Spitzensport und Spitzengaudi mitten im Ruhrgebiet freuen. Neben Weltklasse-Biathlon und dem hochkarätigem Starterfeld entwickelt sich die Veranstaltung in diesem Jahr konsequent weiter. Eine spektakuläre neue Strecke, ein überarbeitetes Winterdorf, optimierte Technik und ein mitreißendes Entertainment-Programm werden für beste Unterhaltung sorgen.

Gemeinsam mit dem früheren Olympiateilnehmer und heutigen Biathlon-WTC Chef-Organisator Herbert Fritzenwenger wurde die neue Strecke mit langen Steigungen und schnellen Abfahrten konzipiert und erfordert Top-Leistungen der Biathlon-Elite. Die Loipe macht das Biathlon-Erlebnis für Sportler und Zuschauer noch facettenreicher. Zusätzliche Überholmöglichkeiten versprechen packende Duelle in der VELTINS-Arena und auf der unmittelbar erlebbaren Außenstrecke.


Das Teilnehmerfeld im Überblick:

• Team Ukraine
Valentina (Valj) Semerenko | Sergei Semenov

• Team Deutschland I
Laura Dahlmeier | Simon Schempp

• Team Deutschland II
Franziska Hildebrand | Erik Lesser

• Team Frankreich
Marie Dorin-Habert | Martin Fourcade

• Team Tschechien
Gabriela Soukalová | Ondrej Moravec

• Team Italien
Dorothea Wierer | Lukas Hofer

• Team Slowenien
Teja Gregorin | Jakov Fak

• Team Russland
Ekaterina Yurlova | Evgeniy Garanichev

• Team Österreich
Lisa Hauser | Simon Eder

• Team Schweden
Emma Nilsson | Tobias Arwidson