Mit Mari Eder und Tero Seppälä entsendet Finnland zwei Athleten, die bei der bett1.de Biathlon World Team Challenge eine Premiere feiern. Die finnischen Athleten sind bisher noch nicht beim Biathlon auf Schalke an den Start gegangen und fiebern den Rennen in der VELTINS-Arena entgegen.

Erst zum vierten Mal tritt beim weltgrößten Biathlon-Spektakel eine finnische Paarung an und möchte sich am 28. Dezember gegen die starke Konkurrenz behaupten. Die beiden sind ein eingespieltes Team, traten sie im vergangenen Jahr bereits in Ruhpolding zusammen an.

Auf Schalke möchten die beiden Spitzenathleten an die Erfolge von Biathlon-Kollegin Kaisa Mäkäräinen anknüpfen, die dreimal für Finnland gestartet ist und auch schon ganz oben auf dem Treppchen in der VELTINS-Arena stand.

 Während Eder für ihre enorme Laufstärke bekannt ist, die sie auch regelmäßig bei Langlaufrennen unter Beweise stellt, und bei der WM 2016 Gold in der Mixed Staffel gewann, ist der noch junge Tero Seppälä eine der wenigen Linksschützen im Teilnehmerfeld und wurde in der Saison 2020/2021 sogar bester Biathlet Finnlands.